Montag, 29. Mai 2017

Es ist ein faszinierender Umstand, dass man, sobald man einen Menschen besser kennt, scheinbar automatisch von ihm abgefasste Texte mit dem für ihn eigentümlichen Stimmklang lesen kann.

Sonntag, 28. Mai 2017

Sonderstellung des Menschen:

Der Mensch zeigt als einziges Lebewesen Bedürfnis und Fähigkeit, ein umfangreiches sprachliches Wissen über diese Welt zu generieren.

William James on Genius:

"Genius, in truth, means little more than the faculty of perceiving in an unhabitual way."

Rekursion:

Mit Rekursion assoziiert Michael C. Corballis nicht bloß die Fähigkeit, sich vorübergehend gedanklich vom "Hier und Jetzt" wegzubewegen, um sich frei durch Raum und Zeit zu bewegen, sondern ebenso das Vermögen, das vom Mitmenschen erlebte am eigenen Leib zu erleben: d.h. vorübergehend so die Welt zu erleben, wie sie der Mitmensch erlebt oder erlebte.


---

Recursive Mind
M. C. Corballis (2014)


Samstag, 27. Mai 2017

William James on Attention:

“Everyone knows what attention is. It is the taking possession by the mind, in clear and vivid form, of one out of what seem several simultaneously possible objects or trains of thought. Focalization, concentration, of consciousness are of its essence. It implies withdrawal from some things in order to deal effectively with others, and is a condition which has a real opposite in the confused, dazed, scatter-brained state which in French is called distraction, and Zerstreutheit in German.”

The Principles of Psychology
William James (1890)

Informationsüberflutung

Wikipedia: Informationsüberflutung

[Siehe auch: Signal-Rausch-Verhältnis]

[Eine "Überflutung" mit Reizen hat voraussichtlich zur Folge, dass die Reize im Schnitt sehr ineffektiv verwertet werden. D.h. in einer Überfülle an bewusst registrierten Informationen ist es dem Menschen kaum mehr möglich, wirkungsvoll Unsicherheit bezüglich den Phänomenen der Um- und Innenwelt abzubauen // wirkungsvoll sich ein solides Wissen um Phänomene seiner Um- und Innenwelt zu erwerben.]

Freitag, 26. Mai 2017

Episodic Memories:

On the whole, my most vivid and colorful episodic memories are memories about personal conversations.